Die dritte Runde der Österreichischen Motocross Staatsmeisterschaft wurde bei sommerlichen Wetterbedingungen am 29. April 2018 in Sittendorf (NÖ) ausgetragen. Lukas Neurauter dominierte die MX Open Klasse und „Hausherr“ Roland Edelbacher triumphierte in beiden MX2 Läufen.

Die MX Open Klasse dominierte der Tiroler Lukas Neurauter, der schon im Qualifying die schnellste Runde setzte und sich damit die beste Startposition sicherte. Der KTM Fahrer vom MSC Rietz setzte sich in beiden Rennen von seinen Verfolgern ab und konnte seine Führung sicher ins Ziel bringen. Im ersten Lauf platzierte sich Roland Edelbacher vom Schruf Racing Team auf Platz 2 vor dem MSC Imbach Fahrer Manuel Obermair auf Platz 3.

Im zweiten Lauf landet Manuel Obermair auf den 2. Platz vor „Altmeister“ Michael Staufer vom Schruf Racing Team.

Tageswertung ÖM MX Open:

  1. Lukas NEURAUTER (KTM) 50 Punkte
  2. Manuel OBERMAIR (HUSQVARNA) 42 Punkte
  3. Roland EDELBACHER (KTM) 40 Punkte
  4. Michael STAUFER (KTM) 36 Punkte
  5. Johannes KLEIN (KTM) 34 Punkte

Gesamtwertung MX Open nach Sittendorf:

  1. Lukas NEURAUTER (MSC Rietz) 144 Punkte
  2. Roland EDELBACHER (Schruf Racing Team) 109 Punkte
  3. Johannes KLEIN (KTM Zauner Racing Team) 90 Punkte
  4. Mark SZOKE (ASCI MOTORACING Team) 87 Punkte
  5. Manuel OBERMAIR (MSC Imbach MX Racing Team) 86 Punkte

In der MX2 Klasse sahen die Zuseher/Fans einen spannenden Zweikampf zwischen „Hausherr“ Roland Edelbacher und dem Oberösterreicher Michael Sandner vom Kini-KTM Team. Im ersten Lauf führte Sandner das Fahrerfeld bis zur 10. Runde an. Edelbacher ließ sich nicht abschütteln und übte Druck auf Sandner aus. Vier Runden vor Schluss nutzte Edelbacher einen Fehler von Sandner aus und beendete als erster das Rennen. Auf Platz 3 landete Alexander Banzirsch vom HSV Ried.

Im 2. Lauf übernahm Edelbacher nach dem Start die Führung und konnte das Rennen fehlerfrei ins Ziel bringen. Auf dem 2. Platz platzierte sich wieder Michael Sandner vor Alexander Banzirsch auf Platz 3.

Tageswertung ÖM MX2:

  1. Roland EDELBACHER (KTM) 50 punkte
  2. Michael SANDNER (KTM) 44 Punkte
  3. Alexander BANZIRSCH (HUSQVARNA) 40 Punkte
  4. Manuel PERKHOFER (KTM) 36 Punkte
  5. Markus RAMMEL YAMAHA) 32 Punkte

Gesamtwertung MX2 nach Sittendorf:

  1. Roland EDELBACHER (Schruf Racing Team) 147 Punkte
  2. Michael SANDNER (THERMOTEC Racing - Kini KTM Team) 131 Punkte
  3. Manuel PERKHOFER (MSC Rietz) 112 Punkte
  4. Markus RAMMEL (MSC Imbach MX Racing Team) 102 Punkte
  5. Alexander BANZIRSCH (HSV Ried) 97 Punkte

Alle Ergebnisse <KLICK>

Am kommenden Sonntag, 6. Mai 2018 geht es beim MSC Imbach in die nächste Runde der Österreichischen Motocross Meisterschaft.


© Text: UMCT Langenlois/killch ; Fotos: Melanie Laebe/motocross-öm

Mitglieder Portal

Gesamtbesucher seit 01/2017: 46568

Aktuell sind 940 Gäste und keine Mitglieder online

     Copyright © 2018 UMCT Langenlois-Mittelberg. Alle Rechte vorbehalten.